« Book Signing ;-) | Start | Ein Tagebuch Eintrag eines alternden Gamers .... »

01. Februar 10

Kommentare

"Interaktion steht nicht im Vordergrund" ist ziemlich milde ausgedrückt.

In unserer Einsteiger-Spielrunde machte die Bezeichnung "Autisten-Spiel" die Runde (jeder bastelt in seiner Ecke an seinem Deck).

Macht "Intrige" dies etwas besser?

Es gibt in der Tat mehr Interaktion zwischen den Spielern in Intrige, und noch einmal etwas mehr in Seaside. Aber (!) diese bezieht sich im wesentlichen auf "destruktive" Aktionen gegenüber Mitspielern.

Falls ihr auf der Suche seit nach etwas mehr "Action" am Tisch, ping mich an ;-)

Überprüfen Sie Ihren Kommentar

Kommentarvorschau

Das ist eine Vorschau. Ihr Kommentar wurde noch nicht veröffentlicht.

Arbeite...
Ihr Kommentar konnte nicht veröffentlicht werden. Folgender Fehler trat auf:
Ihr Kommentar wurde veröffentlicht. Einen weiteren Kommentar schreiben

Der angegebene Code ist nicht korrekt. Bitte versuchen Sie es erneut.

Geben Sie bitte abschließend die Buchstaben und Ziffern ein, die Sie in folgendem Bild erkennen. Damit wird verhindert, daß automatisierte Programme Kommentare abgeben können.

Bild nicht lesbar? Anderes anzeigen.

Arbeite...

Kommentar schreiben

Ihre Daten

(Ihre Name ist erforderlich. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.)